Liebe Kund:innen und Freund:innen des Hofes

ich wollte Ihnen nochmal etwas über unsere Hühner schreiben, da wir in der letzten Zeit häuffiger Nachfragen zu unseren bunten Eiern hatten. Es kamen Fragen über die Genießbarkeit der grünen Eier, die Haltbarkeit der tief dunkelbraunen und den Geschmack der olivfarbenen Eier auf.

Ich bemühe mich um Aufklärung. Die grünen Eier sind von unseren tschechischen Grünlegern, einer grau befiederten Henne, die von Natur aus grüne Eier legt. Es gibt bei einigen Leuten den Irrglauben, dass diese cholesterinärmer wären, was aber nicht wissenschaftlich belegt ist. Sie legen einfach grüne Eier und bereichern dadurch unser Eierangebot.

Die tiefdunkelbraunen Eier kommen von den Maran Hennen, diese sind besonders geschmackvoll und die Hähne der Marans zeichnen sich durch einen exzellenten Fleischgeschmack aus, welcher unter Kennern sehr gefragt ist.

Zuletzt die olivfarbenen Eier, die kommen von unseren schwedischen Freunden, den Silverrudd Hennen, wie der Name schon verrät, graue Hennen und sehr farbige Hähne, die Sie im Auslauf bei uns bestaunen können.

Zusammengefasst kann ich nicht wirklich über geschmackliche Unterschiede berichten. Ich finde alle unsere Eier besonders und geschmackvoll, denn sie zeigen uns, was in der Natur alles an Farbigkeit möglich ist, und wir können Ihnen davon einen kleinen Eindruck geben. Die Vielfalt ist natürlich deutlich größer und bunter.

Wir sind es einfach nicht mehr gewöhnt das es außer weiß und braun noch andere Eierfarben gibt, weil durch die Standardisierung der Legehennen und deren industrieller Haltung nur gleichförmige, gleichfarbige und möglich gleich schwere Eier produziert werden sollten.

Was noch anders ist: wir füttern seit etwa vier Monaten eine Extraportion Leinendotterkuchen. Dieser entsteht beim Ölpressen und ist ein anfallendes hochwertiges Nebenprodukt, denn er enthält immer noch wertvolle Inhaltsstoffe wie zum Beispiel ungesättigte Omega 3 und Omega 2 Fettsäuren, welche sich positiv auf den Körper, unter anderem auch auf das Gehirn auswirken.

Wir beziehen den Presskuchen von der Hansemühle aus Lübeck. Diese verarbeitet ausschließlich einheimischen bio-Leindotter, vorwiegend aus Bayern und Baden Würtenberg, wo der Anbau weiterverbreitet ist und u.a. durch die klimatischen Bedingungen besser gelingt als bei uns hier im Norden.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche,

Sebastian Nikol

    Aktueller Kundenbrief

    • 08.04.24 – neues aus der Backstube
      Liebe Freund:innen und Kund:innen des Hofes, Vielleicht erinnern Sie sich, vor einigen Monaten habe ich von einem neuen Ofen für unsere Backstube erzählt. Dieser wurde mit Hilfe von Kundenkrediten gekauft und sollte eigentlich in diesem Frühjahr in Betrieb genommen werden. Manch eine:r fragt sich vielleicht, ob es schon so weit ist? Nein, das es ist … Weiterlesen: 08.04.24 – neues aus der Backstube

    Öko-Forderung


    Ökolandbau -Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe bei der Einführung von ökologischer Landwirtschaft und deren Beibehaltung unterstützt.

    Link zur EU Kommission

    folge uns auf Instagram