Liebe Kund:innen und Freund:innen des Hofes,

Seit etwa einem Jahr haben wir auf unserem Spielgelände im Innenhof nun keine Schaukel mehr. Sie war nach vielen Jahren marode und musste abgebaut werden um keine Gefahr darzustellen. Seitdem wurde sie jedoch schmerzlich vermisst und das nicht nur von den Kleinen. Durch ihre Höhe wurde sie auch oft von großen Kindern und Erwachsenen genutzt. Also sammelten wir Spenden im Laden für eine neue Schaukel und nahmen ebenfalls an einer Ausschreibung der Sparkasse teil, die solche Projekte fördert. An dieser Stelle ein großes Dankeschön alle Unterstützer! Nun ist es endlich soweit: gestern waren unsere Spielplatzbauer aus Rostock da, die auch vor ein paar Jahren den restlichen Spielplatz erneuert hatten. Sie waren den ganzen Tag mit dem Aufbau des neuen Spielgerätes beschäftigt und am Abend wollte man am liebsten gleich losschaukeln. Aber genau das ist leider noch nicht möglich, obwohl alles schon fertig aussieht muss der Zement mit dem die Balken im Boden befestigt sind zunächst aushärten. Das stellt für alle Schaukelfreudigen leider eine große Geduldsprobe dar, denn es bedeutet weitere 2 Wochen warten und das mit dem Objekt der Begierde direkt vor den Augen.

Aber am 17.6 ist es soweit und sie darf endlich von Ihnen und Euch eingeweiht werden. Am 17.6. findet ebenfalls unsere Führung „vom Korn zum Brot“ statt, zu der ich Sie herzlich einladen möchte. Wir wollen über den Acker, durch die Getreidescheune und Mühle bis in die Backstube spazieren und sehen wo das Getreide wächst, wie es gereinigt und vermahlen wird und zu guter Letzt zu Broten und Brötchen verbacken wird. Davor und danach können sie dann gerne im Laden einen Kaffee trinken und eine Runde schaukeln!

Viele sonnige Grüße,

Verena Hennig

    Aktueller Kundenbrief

    • 19.02.24 – vom Süden in den Norden
      Liebe Kund:innen und liebe Freund:innen des Hofes, heute nutze ich diese Gelegenheit, um mich Ihnen einmal kurz vorzustellen. Diejenigen unter Ihnen, die unseren Hofladen besuchen, haben mich bereits kennengelernt bzw. zumindest gesehen. Mein Name ist Bettina Würstl und wie der Name bereits vermuten lässt, komme ich aus Bayern. Nach einer längeren Station in Rheinland-Pfalz hat … Weiterlesen: 19.02.24 – vom Süden in den Norden

    Öko-Forderung


    Ökolandbau -Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe bei der Einführung von ökologischer Landwirtschaft und deren Beibehaltung unterstützt.

    Link zur EU Kommission

    folge uns auf Instagram