Liebe Kund:innen,

die Tomatenzeit beginnt! Es ist immer wieder eine große Freude, wenn die ersten roten Früchte im Gewächshaus leuchten. Letzte Woche konnten bereits einige Hofladenbesucher sich an der bunten Cherry-Tomaten-Mischung und an der Cocktailtomate Devotion erfreuen. Bald folgen die beliebten Ruthje, ebenfalls eine Cocktailtomate, aber etwas kleiner und noch geschmackvoller als die Devotion, und die gelbe Fleischtomate Sonnenherz. Die meisten Sorten sind schon bewährt, bei den Cherry-Tomaten ist eine neue gelbe Versuchssorte dabei. Wir bekommen manchmal Versuchssaatgut von unserem Saatgutproduzenten, der Bingenheimer Saatgut AG. Es handelt sich dabei um Sorten, die sich noch in der Entwicklung befinden und noch nicht vom Bundessortenamt zugelassen sind. Die Züchter und Saatgutproduzenten benötigen Rückmeldungen von verschiedenen Anbauern, bevor sie das Zulassungsverfahren angehen. Für uns ist es immer wieder spannend, etwas Neues auszuprobieren und verschiedene Sorten zu vergleichen. Natürlich bedeutet es Extraaufwand und es ist auch schon einige Male schief gegangen: die Sorten wurden auf dem Feld nicht genügend markiert oder die Markierung ist verloren gegangen und am Ende war kein Vergleich und damit keine Rückmeldung möglich. Das ist dann schade für uns und noch viel mehr für denjenigen, der uns das Saatgut zur Verfügung gestellt hat. Doch dabei haben wir auch schon für uns vielversprechende Entdeckungen gemacht und können einen kleinen Beitrag leisten zur Entwicklung weiterer nachbaufähiger Sorten und zur Erhaltung der Kulturpflanzenvielfalt.

Endlich gibt es auch wieder vielfältiges Sommergemüse vom Hof! Auf dem Feld sind neben den „normalen“ Eichblatt- und Bataviasalaten jetzt auch Eissalat und Romanasalat erntereif. Blumenkohl und Brokkoli wachsen zwar nicht ganz so gut wie erwartet, viele von Ihnen haben letzte Woche aber schonmal ein kleines Exemplar erhalten. Fenchel und Mangold stehen prächtig da. Radieschen gibt es zurzeit leider nicht, aus Personalmangel mussten wir die ersten Aussaaten streichen. Mittlerweile haben wir Verstärkung und bald gibt es voraussichtlich auch wieder Radieschen.

Die Direktsaaten auf dem Acker sind in diesem Jahr besonders herausfordernd. Unsere Rote Bete waren zum Beispiel perfekt gleichmäßig aufgelaufen, doch dann hat ein Starkregen die zarten Keimlinge auf dem harten Lehmboden buchstäblich zerschlagen. Schweren Herzens haben wir die Überreste dann eingearbeitet und neu ausgesät. Das ist immer sehr schade, da zum einen kostbares Saatgut verschwendet wird und zum anderen einiges an Arbeitszeit darin steckt. Leider häufen sich solche extremen Wetterereignisse in den letzten Jahren und in diesem Jahr ist unser Gemüseacker auf einem sehr lehmigen Acker angelegt. Der Boden dort ist besonders empfindlich und neigt zu Verschlämmungen und Verkrustungen. Kommt dann ein Starkregen dazu, ist schnell die ganze Aussaat dahin. Zum Glück stehen unsere Möhren gut da und sind schon von Hand durchgejätet – das erste Mal, das wir bei Regenschauern und im Matsch gejätet haben.

Jetzt hoffen wir auf etwas mehr Sonne und Wärme, damit die Tomaten gut abreifen und wir Sie auch alle damit versorgen können….

Außerdem möchte ich Sie herzlich einladen, sich unser Gemüse einmal selbst anzuschauen, zu verkosten und alle Fragen zu stellen, die Sie schon immer mal fragen wollten. Gelegenheit dazu bietet sich zum Beispiel bei unserer Gemüseführung am 13.07. um 11 Uhr. Wir freuen uns auf Sie!

Viele Grüße,

für die Hofgemeinschaft

Jenni Ponsens

    Aktueller Kundenbrief

    • 15.7.24 – Azubiwechsel
      Liebe Kund:innen, die Auszubildenden in der Landwirtschaft sind meistens ein Lehrjahr bei uns und durchwandern in diesem die Bereiche Milchviehhaltung und Ackerbau. Nun ist schon wieder ein Jahr zu Ende und der große Lehrlingswechsel steht am 15. Juli an – das heißt es wird nicht nur innerhalb unseres Betriebes gewechselt sondern es kommen ganz neue… 15.7.24 – Azubiwechsel weiterlesen

    Öko-Forderung


    Ökolandbau -Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe bei der Einführung von ökologischer Landwirtschaft und deren Beibehaltung unterstützt.

    Link zur EU Kommission

    folge uns auf Instagram