Liebe Kund:innen und liebe Freund:innen des Hofes,

was gibt es Neues aus der Backstube?

Seit Mitte Januar habe ich nun meinen ersten Lehrling. Matthias ist bereits im dritten Lehrjahr und zu mir gewechselt. Somit sehe ich mich nun völlig neuen Herausforderungen gestellt. Denn schon im Juli ist seine Abschlussprüfung. Ich beschäftige mich nun damit, was er bis dahin alles noch gemacht haben sollte, denn in der Prüfung sind teilweise völlig andere Verfahren und Produkte gefordert, als bei uns im Betrieb. Außerdem unterscheidet sich die Qualität der Zutaten stark: wir verarbeiten bei den Broten eigenes Vollkornmehl und alle anderen eingesetzten Zutaten bestehen aus demeter oder bio Qualität was völlig andere Backeigenschaften mit sich bringt. In der Prüfung kommt es darauf an in einer relativ kurzen Zeit ein größeres Backprogramm hinzulegen. Dabei sollen Roggenmischbrote, verschiedene Sorten Kleingebäck sowie touriertes Gebäck z.B. Croissants, aber auch pikante Snacks und Kuchen hergestellt werden. Faktoren wie Aroma, Bekömmlichkeit und Geschmack spielt eine eher untergeordnete Rolle, denn in so einer kurzen Zeitspanne, lassen sich kaum Vorteige und Langzeitführungen realisieren. Es geht eher darum sich gut organisieren zu können und in einer vorgegebenen Zeit eine optisch ansprechende Vielfalt herzustellen. Natürlich habe ich auch persönlich Vorstellungen, was ein Bäckerlehrling zum Zeitpunkt seiner Gesellenprüfung können sollte: er sollte gut ausgeknetete Teige herstellen können und dabei auf die unterschiedlichen Mehlqualitäten eingehen können, sowie deren Reifezustand erkennen können, er sollte die Ofenführung beherrschen und auch den Umgang mit der Mühle, … Außerdem sollte es die Möglichkeit geben sich auszuprobieren, Experimente und Versuche anzustellen, was passiert, wenn der Vorteig fester oder weicher geführt wird z.B. Ich habe Glück, denn ich habe einen sehr motivierten und interessierten Lehrling erwischt, der bereits vom ersten Tag an eigene Ideen miteinbringt. So sind z.B. schon vegane Schokocookies entstanden, die es ins Sortiment geschafft haben, auch wenn sie vorerst nur im Laden erhältlich sind. Im Bereich des Dauergebäcks im Laden gibt es außerdem ganz neu saftige Nussecken! Sie sind herzlich eingeladen einen winterlichen Ausflug zum Hof zu machen und selbst zu testen!

Viele Grüße,

ihre Bäckerin Verena Hennig

    Aktueller Kundenbrief

    • 08.04.24 – neues aus der Backstube
      Liebe Freund:innen und Kund:innen des Hofes, Vielleicht erinnern Sie sich, vor einigen Monaten habe ich von einem neuen Ofen für unsere Backstube erzählt. Dieser wurde mit Hilfe von Kundenkrediten gekauft und sollte eigentlich in diesem Frühjahr in Betrieb genommen werden. Manch eine:r fragt sich vielleicht, ob es schon so weit ist? Nein, das es ist … Weiterlesen: 08.04.24 – neues aus der Backstube

    Öko-Forderung


    Ökolandbau -Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe bei der Einführung von ökologischer Landwirtschaft und deren Beibehaltung unterstützt.

    Link zur EU Kommission

    folge uns auf Instagram