Liebe Kund:innen und Freund:innen des Hofes,
wie Sie vielleicht schon gesehen haben steht unser Rotes Hühnermobil gerade auf dem Hofplatz.
Wir haben vor 2 Wochen die alten Legehennen ausgestallt, die gibt es jetzt wieder tiefgefrohren als
Suppenhuhn im Hofladen und im Lieferservice.
Jetzt ist die Gelegenheit alles zu reinigen, kleinere Reperaturen durchzuführen und Innen frisch zu
kalken. Ein neuer Außenanstrich war jetzt nach etwa 4 Jahren im Einsatz auch mal wieder nötig.
Wenn das Hühnermobil voll belegt ist sind diese Arbeiten leider nicht möglich.
Ich habe dieses mal, zum ersten mal, auch Legehennen lebend verkauft. Was mich sehr gefreut
hat ist, dass dreißig Hennen und ein Hahn auf diesem Wege ein neues Zuhause gefunden haben.
Kommende Woche hole ich unsere neuen Zweinutzungshennen ab, sie kommen wie die letzten
Jahre aus dem Wendland von „Heidegeflügel“ Christine Bremer. Vielleicht haben Sie sie schon
einmal im Fernsehen auf „NDR – Hofgeschichten“ gesehen. Dort kommt sie regelmäßig mit ihren
bunten Hühnern und Puten vor.
Unsere Jungtiere sind momentan leider wieder sehr unternehmungslustig, wir mussten sie jetzt fast
jeden zweiten Tag wieder einfangen und zurück auf ihre Weide treiben. Die Futtersituation ist
ihnen wohl nicht so recht. Es fehlt eben der Regen, was gut fürs Heu machen ist und auch unsere
Gärtner freuen sich über die viele Sonne. Ich aber habe schon ein paar Sorgen wo wir unsere Kühe
und Jungtiere weiden lassen können wenn es nicht bald mal regnet. Auch das Winterfutter was wir
benötigen ist noch nicht zusammen, wir konnten zwar schon einmal mähen und den ersten
Schnitt einfahren. Jetzt müsste es aber regnen, dass das gemähte auch wieder nachwachsen kann.
Jetzt noch der obligatorische Werbeblock: Essen Sie mehr von unserem guten Fleisch, denn wie Sie
ja wissen: keine Milch und Käse ohne Kalb, kein Ei ohne Hahn und Henne! Damit wir unsere
Landwirtschaft so betreiben können wie wir es machen brauchen wir auch die Abnahme des
Fleisches unserer Tiere. Denn ohne unsere Tiere gibt es auch keinen wertvollen Dünger um unser
Getreide, Gemüse und Kartoffeln gedeihen zu lassen. Gönnen Sie sich doch mal wieder etwas!
Ab jetzt gibt es wieder Suppenhühner, Frikassee, Geflügelfleisch in Brühe und ein Geflügel Curry
gibt es auch noch reichlich.
Ab der KW 26 gibt es wieder neues Ochsenfleisch, dann kann man wieder mit vollem Genuss und
ohne schlechtem Gewissen genüsslich grillen…………………
Guten Apetitt wünscht Sebastian Nikol

    Aktueller Kundenbrief

    • 08.04.24 – neues aus der Backstube
      Liebe Freund:innen und Kund:innen des Hofes, Vielleicht erinnern Sie sich, vor einigen Monaten habe ich von einem neuen Ofen für unsere Backstube erzählt. Dieser wurde mit Hilfe von Kundenkrediten gekauft und sollte eigentlich in diesem Frühjahr in Betrieb genommen werden. Manch eine:r fragt sich vielleicht, ob es schon so weit ist? Nein, das es ist … Weiterlesen: 08.04.24 – neues aus der Backstube

    Öko-Forderung


    Ökolandbau -Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe bei der Einführung von ökologischer Landwirtschaft und deren Beibehaltung unterstützt.

    Link zur EU Kommission

    folge uns auf Instagram