Liebe Kund:innen,

hier kommen heute mal fünf Dinge, die mich in den letzten Tagen gefreut haben:

Das Wetter schlägt um!

Der ewige Regen scheint ein Ende zu haben, die Sonne schickt doch noch mal ein paar warme Strahlen und trocknet alles, was seit Wochen auf dem Acker vor sich hingammelt, besonders das Stroh des Getreides. Unser Backgetreide hatte ich letztendlich einfach immer dann gedroschen, wenn es gerade nicht ganz so stark regnete und dann unter Einsatz von viel Energie auf einen lagerfähigen Feuchtegehalt getrocknet. Das Stroh lag aber seit dem im Regen, wurde von uns mehrfach gewendet um sich nicht gänzlich mit dem Boden zu vereinen aber auch zwischenzeitlich schon von allerlei Pilzen besiedelt, deren Aufgabe die Zersetzung von solchem Material ist. Dass es vorher noch als Liegefläche für unsere Kühe im Winter dienen sollte konnten sie ja nicht wissen. Naja, nun trocknet es langsam (bzw. das, was noch übrig ist) und wird so nach- und nach zu Ballen gepresst und auf eine stattliche Miete zwischen Pferdescheune und Backstube gestapelt.

Der Mähdrescher läuft!

Angefangen hatte es eigentlich ganz gut – ohne viel Murren ließ sich unser alter Mähdrescher aus seinem Winterschlaf wecken. Natürlich ist nach vierzig Jahren nicht mehr alles wie neu aber insgesamt ist er in einem für sein Alter guten Zustand. Blöderweise wollten dann aber dieses Jahr plötzlich die Bremszylinder nicht mehr so richtig – die verbauten Dichtungen scheinen doch schon nach vierzig Jahren spröde zu werden! Leider kommt man an die Nehmerzylinder äußerst schlecht ran und es drohte eine aufwändige und sehr teure Reparatur, weshalb ich das Problem kurzerhand auf den Winter verschieben musste und seit dem einfach etwas langsamer und mit einer Hand an der Handbremse fahre – es ist ja recht flach hier im Norden. Nach den Bremsen bereiteten dann noch überraschend ein Schneckenlager und zwei Förderketten Sorgen aber Dank tatkräftiger Unterstützung meiner Azubine und einem Azubianwärter bekamen wir auch das in den Griff und nun schnurrt er wieder, der alte Kasten! (Vierzig ist ja auch noch kein Alter!)

Wir werden unterstützt!

Nach dem Aufruf meiner Frau und Bäckermeisterin in einem der letzten Kund:innenbriefe bezüglich Privatdarlehn für unseren Wunschofen für die Backstube hatten sich recht schnell einige Menschen gemeldet, die uns gemeinsam die benötigte Summe als Darlehn zur Verfügung stellen wollen! Das ist neben der Aussicht auf einen tollen Ofen ein sehr schönes Gefühl, denn es zeigt wieder einmal, wie viele Menschen auf unterschiedliche Weise den Hof unterstützen!!

Die Kartoffeln sind aus – ein Hoch auf die Neuen!

Dank guter Lagerbedingungen und einer schönen Ernte 2022 haben unsere Kartoffeln dieses Jahr bis in den August hinein gereicht. Jetzt sind sie aus. Traurig einerseits, andererseits haben wir gleich mal nach den neuen geschaut und siehe da, die sind schon genauso groß wie die alten aber mit einer Schale so zart, dass man alleine beim Anblick ganz schwach wird! Mit Schale Kochen, ein Klacks Butter und etwas Salz drauf… mhhh!!

Das Kino kommt!

Da wir eher selten vom Hof kommen versuchen wir ja immer wieder, durch verschiedene Veranstaltungen etwas Welt zu uns zu holen. So auch am kommenden Freitag, den 18.8.23. Da kommt wieder das Wanderkino mit Stummfilmklassikern, Klavier und diesmal Bratsche zu uns! Wir freuen uns riesig, kaufen schon Getränke, lassen Bratwurst stopfen, setzen Bötchenteig an und pressen Grillkäse und freuen uns auf viele bekannte und neue Gesichter!! (Klapp- oder Liegestuhl nicht vergessen)

Über was haben Sie sich denn in den letzten Tagen gefreut?

Ihr Ackerbauer Philipp

    Aktueller Kundenbrief

    • 15.7.24 – Azubiwechsel
      Liebe Kund:innen, die Auszubildenden in der Landwirtschaft sind meistens ein Lehrjahr bei uns und durchwandern in diesem die Bereiche Milchviehhaltung und Ackerbau. Nun ist schon wieder ein Jahr zu Ende und der große Lehrlingswechsel steht am 15. Juli an – das heißt es wird nicht nur innerhalb unseres Betriebes gewechselt sondern es kommen ganz neue… 15.7.24 – Azubiwechsel weiterlesen

    Öko-Forderung


    Ökolandbau -Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe bei der Einführung von ökologischer Landwirtschaft und deren Beibehaltung unterstützt.

    Link zur EU Kommission

    folge uns auf Instagram