Liebe Kunden,

fester Termin für einige unserer Hofgemeinschaft ist die Anfang des Jahres stattfindende „Wir haben es satt!-Demonstration“ in Berlin.

Seit 2011 demonstriert hier ein breites Bündnis von Bäuerinnen und Bauern, Umwelt-, Natur- und Tierschutzverbänden, Aktiven der Entwicklungszusammenarbeit, engagierten Jugendlichen und kritischen BürgerInnen für eine bäuerliche, ökologischere und damit soziale, tier- und umweltfreundliche Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion in Deutschland und weltweit.

Zuletzt haben dort 2020 ca. 27.000 Menschen friedlich Ihre Meinung kundgetan. Wie schon im letzten Jahr wurde auch 2022 die Demonstration coronabedingt abgesagt. Auch wenn dieser klassische Protest auf der Straße ausfällt, startet die Kampagne „Meine Landwirtschaft“ eine alternative Mitmachaktion. Weiter Informationen darüber finden Sie unter www.wir-haben-es-satt.de (#Staffellauch).

Mit dem Start der neuen Bundesregierung besteht die Chance auf einen Neustart in der Agrar- und Ernährungspolitik. Viele Vorschläge von BäuerInnen, Umwelt- und TierschützerInnen liegen schon auf dem Tisch. Umso wichtiger ist, dass diese Vorschläge auch wahrgenommen werden!

1976 wurde mit dem Erwerb des Gut Rothenhausen der Grundstein für die Entwicklung unserer Hofgemeinschaft gelegt. Die Gründungsmitglieder erkannten die Aufgabe, der immer mehr in die Industrialisierung abgleitenden modernen Landwirtschaft mit der biologisch-dynamischen Arbeit einen zukunftsgerichteten Impuls entgegenzusetzen. Diese Aufgabe hat auch nach 45 Jahren nichts an ihrer Aktualität verloren. Wir sind fest davon überzeugt, dass eine andere (enkeltaugliche) Landwirtschaft möglich ist.

Danke, dass sie uns dabei unterstützen!

Herzliche Grüße

für die Hofgemeinschaft

Ralph Seckler

    Aktueller Kundenbrief

    • 10.06.24 – Rückblick aufs Hoffest
      Liebe Kund:innen, wenn Sie diese Zeilen lesen ist das Hoffest schon wieder mehr als eine Woche her. Trotzdem soll es an dieser Stelle einen kleinen Bericht geben: Wir hatten uns ja letztendlich dafür entschieden, das Fest stattfinden zu lassen, obwohl die Wetterprognose sehr unsicher war – vor allem was die Tage vor dem Fest anbetraf. … Weiterlesen: 10.06.24 – Rückblick aufs Hoffest

    Öko-Forderung


    Ökolandbau -Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe bei der Einführung von ökologischer Landwirtschaft und deren Beibehaltung unterstützt.

    Link zur EU Kommission

    folge uns auf Instagram