Liebe Kund:innen,

wir möchten Sie herzlich einladen zu unserem diesjährigen Jungpflanzenmarkt! Am Samstag, den 04. Mai von 11 bis 14 Uhr, bieten wir Ihnen wieder Gemüse-Jungpflanzen aus unserer Gärtnerei an, ergänzt durch Stauden von der Gärtnerei Gut Bliestorf. Außerdem wird es ein kleines kulinarisches Angebot geben mit Grillgut vom Hof. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie und stehen Ihnen gerne mit Rat zur Seite!

Im Anschluss wird wieder einen Teil der Jungpflanzen über den Hofladen und den Lieferservice erhältlich sein – solange der Vorrat reicht. Bitte beachten Sie, dass wärmeliebende Kulturen wie Gurke, Tomate und Paprika erst ab Mitte Mai ins Freiland gepflanzt werden sollten und bei den aktuell noch kalten Nächten Schutz benötigen.

In unserer Gärtnerei ist die Saison bereits voll in Gange. Die Anzuchttische platzen aus allen Nähten. Die ersten Direktsaaten im Freiland sind gemacht und letzte Woche wurden die Zwiebeln gepflanzt. Viele weitere Kulturen sind pflanzfertig und warten nur darauf, dass der Boden endlich abtrocknet und dass wir den Zaun fertig aufstellen. Auf dem neuen Acker sind besonders viele Rehe unterwegs, die sich sicher über frisch gepflanzte Gemüsejungpflanzen freuen würden….

Glücklicherweise können wir aus dem Gewächshaus bereits ernten und Ihnen zurzeit eine schöne Vielfalt an Blattgemüsen und Salaten anbieten. Wir freuen uns immer ganz besonders über die ersten Salate aus eigenem Anbau – es ist doch etwas anderes als die im Winter erhältlichen importierten Salate, die schon lange Transportwege hinter sich haben. Und nach all den winterlichen Rohkost- und Wintersalaten aus eigener Produktion ist so ein schöner Salatkopf, am besten noch mit ein paar frischen Radieschen dazu, erstmal wieder etwas ganz Besonderes. Zurzeit gibt es frisch vom Hof aus geschütztem Anbau Feldsalat, Frisée-Endivie, Mangold, Pak Choi, Rübstiel, Rucola, Salat, Spinat und seit dieser Woche auch schon die ersten Radieschen! Der Frisée-Endiviensalat stand den ganzen Winter über bei uns im Gewächshaus und ist sehr langsam gewachsen. Er ist wesentlich milder als der im Herbst bekannte Frisée aus dem Freiland und auch weniger kratzig, dennoch etwas kräftiger als die zarten Eichblatt-Salate. Zurzeit mein persönlicher Favorit!

Ich hoffe, Sie können sich ebenso an dieser Frühlingsvielfalt freuen wie wir!

Und apropos Freude: Wenn Sie auf den Hof kommen, schauen Sie doch auch mal bei den Schafen vorbei. Sie sind zurzeit in der Nähe des Gewächshauses. Mit etwas Glück erwischen Sie unsere 6 Lämmer zur Spielstunde – wenn sie Ihre Wettrennen machen, in die Luft springen etc. – einfach schön anzusehen!

Auch unsere Kühe haben sich letzte Woche einen kleinen Spass erlaubt und eines Abends fröhlich buckelnd einen kleinen Ausflug auf den Spielplatz gemacht – vielleicht entdecken Sie noch die ein oder andere Spur.

Sonnige Grüße, für die Hofgemeinschaft

Jenni Ponsens

    Aktueller Kundenbrief

    • 10.06.24 – Rückblick aufs Hoffest
      Liebe Kund:innen, wenn Sie diese Zeilen lesen ist das Hoffest schon wieder mehr als eine Woche her. Trotzdem soll es an dieser Stelle einen kleinen Bericht geben: Wir hatten uns ja letztendlich dafür entschieden, das Fest stattfinden zu lassen, obwohl die Wetterprognose sehr unsicher war – vor allem was die Tage vor dem Fest anbetraf. … Weiterlesen: 10.06.24 – Rückblick aufs Hoffest

    Öko-Forderung


    Ökolandbau -Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe bei der Einführung von ökologischer Landwirtschaft und deren Beibehaltung unterstützt.

    Link zur EU Kommission

    folge uns auf Instagram