Liebe Kunden,

Es wird herbstlich, die Tage werden kürzer, die Nächte teilweise schon richtig kalt. Immer mehr Vogelzüge sind zu sehen. Bei unseren Schafen beginnt bald die Decksaison. Scottish Blackface gehören zu den saisonalen Schafrassen, sie werden nur im Herbst brünstig und lammen so immer im Frühling nach 5 Monaten Tragezeit. Ein neuer Bock ist bereits eingezogen, er stammt aus der Herdbuchzucht von Schäfer Martens in Kühsen. Den Schafen gefällt er allerdings noch nicht so wie mir, sie halten ihn noch sehr auf Abstand. Ich hoffe, das wird sich noch ändern…

Schweren Herzens muss ich mich nun von unseren Lammböcken trennen. Auch wenn sie mittlerweile auf den ersten Blick größenmäßig schon kaum noch von ihren Müttern zu unterscheiden sind, so ist mir meist ein jeder ans Herz gewachsen. Der eine war besonders verschmust, der andere vorwitzig und der dritte versteckte sich immer hinter seinem Bruder. Viel geht mir durch den Kopf, wenn ich die Tiere zum Schlachten bringe. Was es mir immer ein wenig erleichtert ist, wenn ich den ruhigen, netten Umgang unseres Schlachters mit den Tieren erlebe. Wir liefern sie auf sein Anraten hin am Vortag, so dass sie noch einen Tag in seinem Schafstall in Gesellschaft der anderen Schafe verbringen, um sich von möglichem Transportstress erstmal wieder zu erholen….

Nun freuen wir uns, Ihnen ab Samstag, 01.10.22 wieder frisches demeter-Lammfleisch von unseren Schafen anbieten zu können. Scottish-Blackface Schafe sind eine robuste Landschafrasse. Bei uns sind sie ganzjährig auf der Weide und erhalten keinerlei Kraftfutter. Die Lämmer leben bis zur Schlachtung im Alter von ca. 4-6 Monaten mit den Mutterschafen zusammen und ernähren sich ausschließlich von Muttermilch und Weidegang. Das zarte, dunkelrote Fleisch ist von besonderer Qualität, vergleichbar mit dem der Heidschnucke. Sie erhalten in KW 41 diverse Teilstücke frisch im Hofladen oder Lieferservice. Anschließend gibt es die Möglichkeit das Lammfleisch tiefgefroren zu erwerben solange der Vorrat reicht. In etwa vier Wochen gibt es dann auch wieder Schafsalami und in ein paar Monaten Lammfelle, natürlich gegerbt von der Gerberei Naujoks in Lübeck.

Sie wundern sich vielleicht, dass wir Ihnen zurzeit, so gar nicht passend zu den aktuellen Temperaturen, Melonen vom Hof anbieten. Leider haben die Melonen eine recht lange Reifezeit, unser Sommer reicht in manchen Jahren kaum aus. In diesem Jahr hatten wir besonders Pech, da Nacktschnecken und Wühlmäuse unsere erste Melonensaat fast vollständig vernichtet haben. Um nicht ganz auf den Genuss zu verzichten, haben wir nachgesät und so war die Zeit zur Reife dann noch knapper als sonst. Bei Wassermelonen ist es nicht ganz einfach den idealen Reifezeitpunkt zu erkennen. Die Früchte, bei denen ich unsicher bin oder die sicher nicht reif sind, landen bei uns auf dem Teller. Sollten sie doch mal eine unreife Frucht erwischen (zu erkennen an nicht ausgefärbten hellen Samenkörnern und mangelnder Süße), bitten wir um Verzeihung und liefern gerne Ersatz. Auch wenn zuckersüße Exemplare dabei sind, habe ich den Eindruck, dass die Melonen dieses Jahr allgemein nicht ganz so süß geworden sind. Vermutlich haben Sie aufgrund der späten Pflanzung im entscheidenden Moment zu wenig Sonne abbekommen. Was viele irritiert, allerdings kein Zeichen von Unreife ist, ist die gelbe Farbe. Es gibt tatsächlich gelb- und rotfleischige Wassermelonen. Als samenfeste Sorten enthalten alle bei uns angebauten Melonen Kerne. Mein eindeutiger Favorit ist bisher eine gelbe Sorte, die bei uns den meisten Ertrag und das süßeste Fruchtfleisch liefert. Ich hoffe, die Melonen können Ihnen auch die nasskalten Tage versüßen.

Herbstliche Grüße aus dem Garten!

jenni ponsens

Und hier noch eine Einladung:

Am Samstag, 01. Oktober, ab 20 Uhr gibt es eine tanzbeinschwingende ErnteDanceParty. Froh über die bis dahin eingebrachte Ernte wollen wir gemeinsam auch die damit verbundene stressige Zeit einfach wegtanzen. Alle sind herzlichst eingeladen zu Balkanbeats und Electroswing alle Glieder zu bewegen und bei erschwinglichen Getränkepreisen an der Feuerschale einen gemütlichen Abend zu verbringen. Ich freue mich schon und krame gleich meine Tanzschuhe aus dem Schrank….

Karoline Czynski

    Aktueller Kundenbrief

    • 28.11.2022 – klingeling die Weihnachtszeit
      Schmackhaftes in der Adventszeit Endlich ist Adventszeit! Das ist ja meine absolute Lieblingszeit im Jahr. Zwar auch immer etwas stressig – ich nehme mir einfach zu viel vor – aber trotzdem kann ich es bei den ganzen nötigen und selbst gewählten Aufgaben immer noch genug genießen! Die Wartezeit bis Weihnachten nutzen jetzt bestimmt ALLE mit […]

    Öko-Forderung


    Ökolandbau -Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe bei der Einführung von ökologischer Landwirtschaft und deren Beibehaltung unterstützt.

    Link zur EU Kommission

    folge uns auf Instagram