Liebe Kund:innen,

es geht los!! Nach dem dreimonatigen Dauerregen hätte ich es nicht für möglich gehalten, dass uns das Frühjahr so eine lange Trockenphase beschert. Früher als die letzten Jahre konnten wir mit unseren Arbeiten draußen anfangen: Kleegras umbrechen und Hafer säen, Futterbestände abschleppen (= Maulwurfshügel einebnen und altes Gras und Moos herausziehen) und den Mist-Kompost auf die diesjährige Gemüsefläche ausbringen.

Sie können sich gar nicht vorstellen wie gut das tut, endlich wieder mit den „Ur-landwirtschaftlichen“ Tätigkeiten beginnen zu können und nicht die ganze Zeit nur vor dem Rechner zu hocken und sich die Finger wund zu tippen!

Auch die Sonne schickt schon wieder herrlich warme Strahlen runter und so schmeckt der Espresso um halb elf mit den Bäcker:innen vor der Backsteinwand der Scheune doppelt so gut.

Was das Frühjahr bisher sonst noch so mitgebracht hat: Ende Februar hat meine bisherige Auszubildende Amrei ihre Lehre sehr erfolgreich beendet und sich nun nach der Landwirtschaft (endgültig? ;-)) der Musik zugewendet – sie bleibt uns aber bis Sommer montags und dienstags als Gesellin in Stall und Backstube erhalten. Für Amrei hat Max vom Stall in den Ackerbau gewechselt um dort das letzte halbe Jahr seine Lehrzeit zu verbringen. So schade es ist, wenn einen gute Lehrlinge verlassen, so schön ist es aber auch, wenn motivierte neue kommen und damit frischen Wind reinbringen!

Eine direkt sichtbare Veränderung gibt es seit Mitte März: der Laden hat eine neue Rampe mit wunderschönem Geländer bekommen, gebaut von Sebastian. Man wird nun geradezu zum Ladeneingang hingezogen, so eine schöne Rampe will jede:r einmal begehen!

Neben der Frühjahrsbestellung und Rampen bauen sind wir ansonsten unter Anderem mit der Planung der verschiedenen Veranstaltungen dieses Jahr beschäftigt. Einen Flyer dazu gibt’s noch nicht, auf unserer Website unter „der Hof“-„Termine“ finden Sie aber schon alle (Termine). Da sich zum Teil noch Datum oder Anfangszeit verschoben haben schauen Sie lieber noch mal drauf, dass Sie keinen verpassen – jede einzelne Veranstaltung lohnt sich!

Herzliche Grüße,

Ihr Ackerbauer Philipp Hennig

    Aktueller Kundenbrief

    • 10.06.24 – Rückblick aufs Hoffest
      Liebe Kund:innen, wenn Sie diese Zeilen lesen ist das Hoffest schon wieder mehr als eine Woche her. Trotzdem soll es an dieser Stelle einen kleinen Bericht geben: Wir hatten uns ja letztendlich dafür entschieden, das Fest stattfinden zu lassen, obwohl die Wetterprognose sehr unsicher war – vor allem was die Tage vor dem Fest anbetraf. … Weiterlesen: 10.06.24 – Rückblick aufs Hoffest

    Öko-Forderung


    Ökolandbau -Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe bei der Einführung von ökologischer Landwirtschaft und deren Beibehaltung unterstützt.

    Link zur EU Kommission

    folge uns auf Instagram